Wettkampftermine zum Vormerken für die Saison 2017

06. Mai: KM Blockwettkämpfe U14/16 Drei-, Vierkampf U10/12 – Preetz
07. Mai: Bahneröffnung – Kiel-Kronshagen
17. Mai: KM Mittelstrecke 2000 m / 3000 m U12/14/16 – Kiel-Mettenhof
10. Juni: KM Einzel Kinder U10/12 – ???
02. Juli: KM Einzel Männer/Frauen, Jugend U14/16/18/20 – Kiel-Unistadion – Teil1
24. September: KM Einzel Männer/Frauen, Jugend U14/16/18/20 – Kiel-Unistadion – Teil2
27. September: KM Staffeln (Sprint und Mittelstrecke) alle Altersklassen – Kiel
08. Oktober: Schüler-Kreisevergleich U16/14/12 – Schönkirchen
12. November: THW-Norder-Cross-Lauf – Kiel-Nordmarksportfeld

Hallensaison der Sprintgruppe und Landesmeisterschaften der Senioren 2017

Nach einer sehr guten Saisonvorbereitung begann die diesjährige Hallensaison leider mit einer schlechten Nachricht. Die letztjährige Vierte der Deutschen Hochschulmeisterschaften, Anna Korf, verletzte sich am Oberschenkel, musste die Saison abbrechen und wird sich auf die Freiluftsaison konzentrieren.

Charlotte auf Platz 2 bei den NDM

Dagegen lief die Hallensaison für Charlotte Bomert nahezu perfekt. Schon beim ersten Wettkampf in Bremen gab es eine neue Bestleistung von 8,83 sec. Das Saisonziel, die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, war damit schon fast greifbar. Ein Wochenende später holte sie sich in Hamburg sehr souverän den Landesmeistertitel in 8,83 sec. In Neubrandenburg bei den Norddeutschen Meisterschaften lief sie schon im Vorlauf eine starke persönliche Bestleistung von 8,71 sec und konnte sich damit das erste Mal für die Deutschen Hallenmeisterschaften qualifizieren. Das Saisonziel war damit schon erreicht. Im Finale musste Charlotte sich nur der starken Svenja Rieck aus Hannover beugen und wurde Norddeutsche Vizemeisterin in 8,79 sec. Der Höhepunkt wartete dann in Leipzig bei den Deutschen Meisterschaften schon im Vorlauf, als Charlotte auf die Nr. 2 der Weltrangliste, Pamela Dutkiewicz aus Wattenscheid, traf. Vor mehreren tausend Zuschauern konnte sie ihre Leistung bestätigen, lief 8,79 sec und konnte damit eine hervorragende Hallensaison abschließen.

Ole Hamann studiert inzwischen wieder in Kiel, hat ebenfalls keine Hallensaison gemacht und bereitet sich auf den Sommer vor.

Niklas Ernst studiert derzeit in den USA und konnte dort einige gute 400 m Rennen absolvieren. Im Sommer will er wieder in Deutschland auf der 400 Hürden Strecke angreifen.

Bei den Landesmeisterschaften der Senioren gab es insgesamt 3 Titel. Ralf Mohr konnte sich trotz Schulterverletzung auf 1,71 m im Hochsprung steigern und belegte damit Platz 1. Stefan Loth wurde seiner Favoritenrolle im Sprint gerecht und konnte sowohl die 60 m in 7,48 sec als auch die 200 m in 23,97 sec souverän für sich entscheiden. Beide Athleten haben sich damit für die Deutschen Senioren Meisterschaften in Erfurt qualifiziert, die im März stattfinden. Auch dort haben beide eine gute Chance auf vordere Platzierungen.

„Nach der Saison ist vor der Saison“  bedeutet für uns, dass wir schon wieder in der Vorbereitung auf den Sommer stecken, um dort weitere Erfolge feiern zu können.

Saisonbericht der Sprintgruppe von 2016

Die Hallensaison 2016 begann gleich mit einem Paukenschlag, denn Charlotte Bomert pulverisierte ihre Bestleistung über 60 m Hürden mit 8,88 sec und wurde Landesmeisterin. Anna Korf wurde leider wegen eines Fehlstarts disqualifiziert. Ole Hamann konnte aus Studiengründen nur über 60 m ins Geschehen eingreifen und lief „aus dem Training heraus“ 7,39 sec. Zwei Wochen später gab es bei den Norddeutschen Meisterschaften die nächsten Erfolge. In einem sehr guten Teilnehmerfeld wurde Charlotte in 8,89 sec Vizemeisterin und Anna kam auf Platz 4 in 9,08 sec. Leider wurde die Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften knapp verfehlt.

Anna und Charlotte

Unser Senior Stefan Loth zeigte seine Klasse im 60 m Sprint. Nach den Landesmeistertiteln über 60 m und 200 m holte er sich bei den Deutschen Senioren Meisterschaften in Erfurt die Bronzemedaille in 7,51 sec.

Der Formaufbau in der Sommersaison begann mit einigen Vorbereitungswettkämpfen, die zum Teil unter sehr widrigen Witterungsbedingungen stattfanden, insofern war der erste Höhepunkt die Deutsche Hochschulmeisterschaft. Die beiden Studentinnen Anna Korf und Charlotte Bomert vertraten die Uni Kiel in Paderborn über 100 m Hürden hervorragend. Anna überzeugte in 14,25 sec als Vierte und Charlotte lief direkt dahinter auf Platz 5 in 14,47 sec. Während Anna ihre gute Form stabilisieren konnte und sich im Anschluss den Landesmeistertitel in 14,29 sec souverän sicherte, musste Charlotte mit einer Verletzung passen. Bei den Norddeutschen Meisterschaften gab es dann die Plätze 5 für Anna und 6 für Charlotte. Der Saisonhöhepunkt waren dann die DM U23 in Wattenscheid bei der Charlotte ihre Bestleistung auf 14,34 steigern konnte.

Stefan Loth holte sich wieder den Sprint Landesmeistertitel über 100 m der Senioren.

Nach einer gelungenen Saison 2016 blicken wir sehr optimistisch auf die neue Saison 2017.

THW-Norder-Cross am 13.11.2016

Bei strahlendem Sonnenschein aber eisigen Temperaturen starteten vier THW-Athleten bei der 13. Auflage des THW-Norder-Crosslaufs.

Aufgrund einer teilweisen Platzsperre musste gegenüber den letzten Jahren eine etwas abweichende Streckenführung gewählt werden. Trotz des stellenweise hart gefrorenen und an anderen Stellen rutschigen Bodens gab es aber überwiegend positive Rückmeldung von den Aktiven.

Ebenfalls positiv war das Abschneiden der THW-Läufer. Alle vier landeten auf einem Podestplatz.

Ganz oben auf dem Podest stand Gaby Krämer in der Altersklasse W50 nach ihrem Lauf über drei Runden (etwa 1000m pro Runde).

Einen zweiten Platz erreichten die beiden neuen THW-Athleten Lara (W9) und Lilly-Sophie (W7). Beide mussten eine Runde (etwa 1000m) laufen und zeigten trotz ihres jungen Alters eine prima Laufeinteilung.

Für Bente (W13) und Jan-Hinrich (M14) ging der Lauf über zwei Runden. Bente wurde gegen starke Konkurrenz Dritter und stand damit ebenso auf dem Siegertreppchen wie Jan-Hinrich, der in seiner Altersklasse Zweiter wurde.

Alle Ergebnisse

Abschluss-Sportfest am 28. September

Leider fanden sich in diesem Jahr nur relativ wenige Athleten zum THW-Abschluss-Sportfest auf dem Sportplatz an der Gesamtschule Hassee ein.
Die Mädchen waren mit lediglich vier Teilnehmerinnen gegenüber den 13 Jungen etwas schwach vertreten.
Die angetretenen Wettkämpfer, darunter sechs neue Athleten bei ihrem ersten Dreikampf, zeigten jedoch an einem der letzten warmen Spätsommertage durchweg ansprechende Leistungen.
Viele neue persönliche Bestleistungen und Urkunden für jeden Teilnehmer sorgten dafür, dass alle ein letztes Mal in diesem Jahr zufrieden den Sportplatz verlassen konnten.
Nach den Herbstferien beginnt nun wieder das Training in der Halle.

Alle Ergebnisse

13. THW Norder-Cross am 13. November 2016

Hier geht es zur Einladung und Ausschreibung des Norder-Cross

Vereinsmeisterschaften am 27. Juni

Mit den Vereinsmeisterschaften am 27. Juni hatten die Leichtathleten des THW Kiel ein kleines Jubiläum zu feiern.
Bereits zum 15. Mal fanden nun die vereinsinternen Meisterschaften der Schülerinnen und Schüler auf dem Sportplatz an der Gesamtschule Hassee statt.
20 Kinder im Alter zwischen 7 und 15 Jahren traten im Dreikampf an und versuchten, die im Training gelernten Disziplinen auch einmal in einem Wettkampf zu zeigen.
Leider befanden sich nur vier Mädchen im Teilnehmerfeld. Diese zeigten aber ebenso wie die Jungen gute Ergebnisse mit vielen neuen persönlichen Bestleistungen.
Die Jungen waren dagegen so zahlreich vertreten, dass in den unterschiedlichen Altersklassen sogar zwei Mannschaftswertungen mit jeweils fünf Athleten verzeichnet werden konnten.
Am Ende des Dreikampfes, bei dem das Wetter wieder einmal hervorragend mitgespielt hat, bekam jede Athletin und jeder Athlet eine Urkunde mit den eigenen Platzierungen, Punkten und Einzelleistungen.
Leider begann es dann bei dem stets im Anschluss an den Dreikampf durchgeführten Kugelstoßwettkampf zu regnen.
Aber da es sich bei der Leichtathletik nun mal auch um eine Freiluftsportart handelt, wurde auch dieser Wettkampf bis zum Ende durchgeführt.
Dank der Unterstützung vom KLV Kiel in Person von Bernd Hausmann, unserer Abteilungsführung Erhard und Regina Meinlschmidt und den vielen Eltern, die sich als Zeitnehmer und Helfer betätigten, konnten auch die 15. Vereinsmeisterschaften wieder einmal als gelungene Veranstaltung beendet werden.

Alle Ergebnisse

Mehrkampf Kreismeisterschaften der Schüler am 28. Mai in Kiel

IMG-20160528-WA0000

Volle Konzentration auf den Wettkampf

Am 28. Mai fanden bei strahlendem Sonnenschein die Kreismeisterschaften im Mehrkampf im Kieler Unistadion statt. Leider waren für den THW, wie schon bei den vergangenen Wettkämpfen in dieser Saison, nur zwei Athleten am Start. Leonie-Marie absolvierte in der Altersklasse W8 ihren ersten offiziellen Wettkampf und freute sich über ihre erste Startnummer. Nach ihrem Dreikampf mit einer Leistung von 10,63s im 50m Sprint, 2,10m im Weitsprung und 13,50m im Schlagballwurf landete sie auf dem 8. Platz und verdoppelte ihre Punktzahl gegenüber den Vereinsmeisterschaften im letzten Jahr. Lovis war die Wettkampferfahrung anzumerken. Er verbesserte sich besonders im Schlagballwurf mit 19,50m um das Doppelte im Vergleich zum Vorjahr. Mit 10,24s im 50m Sprint und 2,34m im Weitsprung erlangte er im Dreikampf der Altersklasse M9 den 7. Platz.

Alle Ergebnisse

Einzel-Kreismeisterschaften am 22. Mai im Kieler Unistadion

Zwei Athleten des THW waren bei den Einzel-Kreismeisterschaften der älteren Schüler, Jugendlichen und Erwachsenen bei herrlichem Sommerwetter am Start. Die größten Teilnehmerfelder gab es in der Altersklasse W13, zu der auch Bente gehört. Stark verbessert im Sprint wurde sie 5. über die 75m Sprintstrecke. Ihre Schnelligkeit bescherte ihr auch im Weitsprung eine neue Bestleistung, gleich dreimal sprang sie über die 4m-Marke und belegte mit 4,27m einen sehr guten 7. Platz. Im Kugelstoßen wurde sie 10. und nach einem langen Tag erlief sich Bente zum Abschluss noch einen 5. Platz über die 800m Distanz.

In seinem ersten Wettkampf für den THW startete Ethsham in der Jugendklasse U18 im 100m Sprint und im Kugelstoßen, in beiden Disziplinen belegte er den 7. Platz und konnte sich über seine ersten beiden Urkunden freuen.

Alle Ergebnisse

Bahneröffnung des KTB am 30. April

Leider zeigte sich das Wetter bei dem Bahneröffnungssportfest in Kiel nicht von seiner besten Seite. Niedrige Temperaturen und ein ständiger Nieselregen drückten doch etwas auf die Stimmung und verhinderten sicher auch noch bessere Leistungen.
Aus Sicht des THW war mit einer Zeit von 15,06s der neue Vereinsrekord im 100m Hürdenlauf der Frauen durch Charlotte Bomert das beste Ergebnis des Tages. Sie konnte sich am Ende des Laufes noch etwas von ihrer Vereinskameradin Anna Korf absetzen. Weiterlesen…