Sieben Titel für THW-Athleten bei den Einzel Kreismeisterschaften am 26. Mai in Büdelsdorf

Mit sieben Athleten war der THW bei den Einzel Kreismeisterschaften der Altersklassen U14 bis U20 und Erwachsene vertreten und mit sieben Kreismeistertiteln sehr erfolgreich. Dreifacher Titelträger wurde Robin Grabowski bei den 12-jährigen Jungen. Er zeigte sich gegenüber der Bahneröffnung stark verbessert im Weitsprung (4,03m) und im Sprint (11,75). Im Speerwurf gelang Robin mit 27,82m eine ausgezeichnete Weite, mit der er am Jahresende sicher auch in der Landesbestenliste vertreten sein wird. Zweifacher Titelträger in der Altersklasse M14 wurde an seinem Geburtstag Simon Wessel im Speerwurf (23,24m) und im 800m-Lauf (3:04,66), im Weitsprung fehlte es etwas an Schnelligkeit und so landete er mit 4,08m auf dem 4. Rang.

Ein kräftezehrendes Programm absolvierte Lara Knäsche bei den 12-jährigen Mädchen. Sie startete im Weitsprung (3,52m) und im 75m-Lauf und schaffte es mit einer guten Zeit von 11,69s in den Endlauf. Dort belegte Lara in einer Zeit von 11,72s einen sehr guten dritten Platz. Ihren Kreismeistertitel holte sie sich anschließend im Hochsprung mit übersprungenen 1,20m. Für den abschließenden 800m-Lauf fehlte Lara nach einem langen Wettkampftag aber die Kraft und sie ließ ihn aus.

Den siebten Titel für den THW holte der B-Jugendliche Jonathan Göder im 1500m-Lauf in einer guten Zeit von 5:02,43 Minuten. Ebenfalls in der B-Jugend am Start war Till Elsner im Kugelstoßen. Mit 11,62m belegte Till den 2. Platz und versucht sich weiterhin an der 12m-Marke, die aber ganz sicher in diesem Jahr noch fallen wird. Die nächste Gelegenheit dazu hat Till am 17. Juni bei unseren Vereinsmeisterschaften.

Ebenfalls im Kugelstoßen startete Ralf Mohr, allerdings in der Männerklasse. Und so hatte es Ralf mit der 7,25kg schweren Männerkugel zu tun. Sein Ziel, über 9m zu stoßen, schaffte er auch nicht ganz, aber für Ralf, der eigentlich Hochspringer ist, sind 8,69m eine ordentliche Weite, die zu Platz 2 reichte.

Jannik Winzenburg ging erstmals in der Männerklasse auf den Sprintstrecken an den Start und belegte über 100m (12,30s) und 200m (25,49s) jeweils den dritten Platz.

Alle Ergebnisse