Herbst-Werfertag des KLV Kiel am 13. Oktober

KLV-Vorsitzender Bernd Hausmann hatte kurzfristig am letzten Schultag vor den Herbstferien zu einem Werfertag eingeladen, um dem Kieler Leichtathletik-Nachwuchs die Gelegenheit zu geben, sich mit guten Leistungen aus der Saison zu verabschieden und vielleicht so auch eine Aufnahme in die Landesbestenliste zu erreichen.

Leider nutzte vom THW Kiel nur Fynn diese Gelegenheit. Mit Kugel, Diskus, Speer und Ball wurden gleich vier Wurfdisziplinen für den Nachwuchs angeboten. Obwohl Fynn eigentlich nur Kugelstoß und Ballwurf machen wollte, konnte er überzeugt werden, auch einmal die beiden anderen Disziplinen im Wettkampf zu versuchen.

Dass dies eine gute Entscheidung war, zeigte sich gleich beim Diskuswurf. Mit den erreichten 24,30m belegt er derzeit den zweiten Platz in der Landesbestenliste und Platz drei in der THW-Vereinsbestenliste. Im Ballwurf konnte er sich um zwei Meter verbessern und wird mit nun 46m sicher auch einen Platz in der Landesbestenliste finden. Die größte Weite lieferte Fynn beim Kugelstoßen ab. Mit sehr guten 10,16m führt er momentan die Landesbestenliste an. Und mit der besten Leistung eines THW-Athleten seit 33 Jahren ist er in der Vereinsbestenliste auf dem dritten Platz. Im Speerwerfen konnte sich Fynn dann nicht mehr verbessern. Bei einsetzender Dämmerung war der Flug des Speeres aber auch kaum noch zu sehen.